Hochzeitsmesse - So plant Ihr Euren Besuch

Aktualisiert: 11. Apr.



Es geht wieder los. - Die Hochzeitsmessen warten auf Euren Besuch.


Doch macht ein Messebesuch für Euch wirklich Sinn?

Welche Messe wollt Ihr besuchen?

In welcher Stadt sollte die Messe sein?

Und wie weit sollte die Messe von Eurem Wohnort entfernt sein?


Damit Ihr Eure Zeit sinnvoll nutzt und am Ende des Tages nicht total erschöpft und frustriert nach Hause fahrt, gebe ich Euch hier ein paar Tipps für Euren Hochzeitsmessen Besuch mit.


Da wir damals als Hochzeitspaar nach einem Monat Verlobung ganz naiv auf ein der größten Hochzeitsmesse gegangen sind, kann ich Euch sagen, macht Euch schon vor Eurem Messebesuch ein paar Gedanken.


Schaut Euch die Messen vorab schon einmal im Internet an.


  • Wie groß ist die Messe?

  • Wo findet die Messe statt?

  • Wie viele Aussteller sind da?

  • Wie lange geht die Messe? Ein Tag oder das ganze Wochenende?

  • Gibt es ein Programm? (Live Musik, Bühnenprogramm, Modenschau)


Diese Punkte helfen Euch schon einmal auszuloten ob diese Messe zu Euch passt.

Wenn Ihr am Anfang Eurer Hochzeitsplanung steht, macht es durchaus Sinn eine große Messe zu besuchen. Hier bekommt Ihr viel zu sehen, könnt sehr viele Dienstleister treffen und Euch inspirieren lassen. Auf einigen Messen können sogar Kleider anprobiert werden.


Es gibt aber auch kleinere Messen die ein Festival Charakter mit sich bringen oder als Hausmesse in einer Hochzeitslocation statt finden. Auf diesen Messen sind oft weniger Aussteller zu finden.


Doch hier erlebt Ihr richtig was. Diese Messen werden oft von Dienstleistern / Hochzeitsplanern organisiert. Die Gespräche mit Dienstleistern sind viel ausführlicher, weil dafür mehr Zeit ist und Ihr bekommt gleichzeitig ein Gefühl für die Location.


Könnt Ihr Euch vorstellen hier zu heiraten?


Dann solltet Ihr Euch überlegen mit welchen Intention Ihr auf eine Messe gehen wollt.


Was ist Euer Ziel?


Wollt Ihr Euch inspirieren lassen, Ideen sammeln, schauen wie Tische eingedeckt sind, welche Trends gerade modern sind, Dekoration und Floristik bewundern und vielleicht etwas außergewöhnliches für Eure Hochzeit finden?


Dann habt Ihr auf den größeren Messen mehr Auswahl, da hier viel mehr Aussteller vertreten sind. Lest Euch vor Eurem Messebesuch unbedingt das Ausstellerverzeichnis durch. Hier könnt Ihr vorher die einzelnen Seiten der Aussteller aufrufen und wisst am Messetag genau mit wem Ihr sprechen wollt.


Gerade bei den großen Messen wo es viel zu sehen gibt, müsst Ihr Euch erst einmal räumlich orientieren und schauen an welchem Stand wer zu finden ist. Machmal erkennt man auch nicht gleich wer etwas anbietet.


Und wenn es Euch so wie uns geht, die ganz spontan auf eine Hochzeitsmesse fahren. Dann haltet Ihr 2 Minuten nach Ankunft ein Glas Sekt in der Hand und werdet von Stand zu Stand weiter geschoben, bis Ihr Euch an einem Trauring Stand wiederfindet, wo es heißt: "Also der Ring ist heute mit 2.500 € ein Messe Angebot. Zahlen Sie Bar oder mit Karte?" 🤪


Ok, die Story ist vielleicht ein bisschen überspitz dargestellt, aber genau so war es. Wir waren einfach schlichtweg überfordert. Einfach weil wir gar nicht wussten, was wir suchen und dadurch echt viel Zeit verloren haben.


Von daher rate ich Euch, fahrt mit einem Ziel auf eine Hochzeitsmesse. Das kann die Inspiration sein oder auch Messeangebote sein.


Ich finde bei Messen bekommt Ihr eine wunderbare Möglichkeit viele Dienstleister in kurzer Zeit kennenzulernen. Natürlich gibt es bei den meisten ein Kennenlerngepräch.

Aber sind wir mal ehrlich, die Sympathie spielt eine so große Rolle und auf einer Messe bekommt Ihr die einmalige Gelegenheit die Dienstleister sofort zu treffen ohne lange Recherche im Internet und einer Terminvereinbarung in zwei Wochen. Um dann festzustellen, ach passt irgendwie doch nicht.


Auf einer Messe präsentieren sich die Aussteller mit Ihrem Angebot, Ihr könnt euch Fotos anschauen, Torten, Papeterie, Autos, Dekoration, Blumen, Live Musik hören und könnt mit jedem Dienstleister persönlich sprechen und die ein oder andere Frage stellen. Diese persönlichen Gespräch sind für Euch als Hochzeitspaar so wertvoll und es spart Euch einfach super viel Zeit. Dieses Messeziel finde ich am wertvollsten.

Das zählt natürlich für alle Messen egal wie groß. Solltet Ihr lieber kleinere Messen besuchen, schaut ebenfalls auf das Ausstellerverzeichnis, findet Ihr hier Aussteller die Ihr vielleicht noch buchen möchtet? Oder dient der Besuch als Inspiration?


Wie lange solltet Ihr zu einer Messe fahren?


Das kommt ganz darauf an.


Ich war vor einer Woche als Hochzeitsplanerin auf einer Messe in Hamburg. Da ich Euch mit meiner Hochzeitsplanung von überall aus unterstützen kann, macht es für mich auf jedenfall Sinn auf einer Messe in Hamburg auszustellen. Ich könnte aber auch eine Messe in Hannover besuchen, weil meine Dienstleistung ortsunabhängig ist.


Ihr als Hochzeitspaar solltet daran denken, das die Dienstleister wie z.B. ein Fotograf eine Fotografin eine Anreise zu Eurer Hochzeit haben. Solltet Ihr also in Hamburg heiraten und einen Dienstleister aus Hannover buchen, seid Euch darüber bewusst das Ihr die Fahrtkosten und auch evtl. die Übernachtungskosten tragt.


Wenn Ihr z.B. in Hannover wohnt und an der Ostsee heiraten und feiern möchtet, ist es durchaus schlau eine Hochzeitsmesse in Lübeck zu besuchen. Damit lernt Ihr gleich Dienstleister aus der Region kennen.


Überlegt Euch auch hier wieder was Ihr von einem Messebesuch erwartet und was Ihr Euch von einer Hochzeitsmesse versprecht.


Hier noch mal ein paar Tipps zusammengefasst:


  • Geht gezielt auf eine Messe

  • Nutzt die Messe um Eure Dienstleister persönlich kennenzulernen (Denkt daran die Chemie muss passen)

  • Lasst Euch nicht unter Druck setzen, Ihr müsst nichts kaufen, auch wenn es ein Messerabatt ist.

  • Schaut genau welche Messe Ihr besucht

  • Nehmt Euch Zeit und macht während Eures Messebuches Pausen

  • Brautkleider anprobieren geht nicht auf jeder Messe

  • Wählt Eure Messe Begleitpersonen mit bedacht. Mein Tippt, macht Euch zu zweit einen schönen Tag und geht als Hochzeitspaar auf eine Hochzeitsmesse.

  • Schaut nach neue Ideen und lasst Euch inspirieren.

  • Zieht bequeme Schuhe an

  • Habt einfach Spaß

  • Habt bitte keine Angst Fragen zu stellen, dafür sind wir da.

  • Nutzt die Möglichkeit Euch zu unterhalten und auszutauschen

  • Schaut Euch ganz bewusst Eure Flyer an. (am besten bis 1 Woche nach der Messe, damit der Eindruck noch da ist.) und überlegt Euch wie die Gespräche waren. Wer war uns sympathisch? Mit wem wollen wir uns treffen? Wer passt zu uns? Welche Dienstleistung brauchen wir?


Auf dieser Grundlage könnt ihr Euch super vorbereiten und genießt einen entspannten und aufregenden Messe Tag.


Ich wünsche Euch viel Spaß bei Eurer Hochzeitsmesse!

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen