Interview mit Svenja Jelen Brautmode Jelen


Wir machen weiter mit dem 15. Adventskalendertürchen.


Heute geht es in die Modewelt, genau genommen nimmt uns Svenja von

Brautmode Jelen in die Welt der Hochzeitskleider mit.


Vor einiger Zeit durfte ich Svenja und ihren Mann Mischa im Brautmodengeschäft gemeinsam kennenlernen. Es war eine nette und lockere Runde bei der wir glatt die Zeit vergessen haben. Doch ganz ehrlich, bei diesem schönen Laden, den ganzen Kleidern und den sympathischen Gesprächspartnern verging die Zeit auch einfach viel zu schnell.


Svenja hat sich mit Ihren Brautmodengeschäft einen großen Traum erfüllt.

...Aber lies selbst.


Viel Spaß beim schmökern!

 

Was ist typisch für Dich?


Typisch für mich ist mein Perfektionismus und meine offene und herzliche Art.

Die Braut soll das perfekte Brautkleid Shopping Erlebnis haben, sich rundherum wohlfühlen und glücklich das Geschäft verlassen.


Außerdem ist es für mich wichtig, dass ich für das brenne... was ich beruflich mache.

Ohne Leidenschaft gehts nicht.


Woher kommt deine Leidenschaft für Brautmode?


Ich hatte nicht das perfekte Brautkleid Shopping Erlebnis und hatte damals zur Hochzeit auch nicht mein Traumkleid an. So war ich auch noch nach meiner Hochzeit indirekt bei Hochzeitsmessen auf der Suche nach dem perfekten Kleid für mich...und das obwohl ich ja gar keines mehr brauchte. Zu der Zeit waren mein Mann und ich schon als Redner auf Hochzeitsmessen mit einem Stand vertreten.


Und wie es so ist....Brautkleider faszinieren fast jede Frau.

Natürlich war ich bei den Modenschauen auf den Messen als Zuschauer anwesend, um zu schauen... welches für mich vielleicht das perfekte Kleid wäre.

Dann eines Abends...nach einem weiteren Messetag kam mir beim Brautkleider stöbern im Internet die Idee.


Ich dachte mir...Brautkleider verkaufen kann ich auch...und zwar besser als alle anderen. Auch wenn ich nicht das perfekte Shopping Erlebnis hatte...sollten es ab sofort wenigstens andere zukünftige Bräute haben...und zwar bei mir.

3 Monate später habe ich mein erstes...kleines Brautmodengeschäft eröffnet.


Was ist dir in der Zusammenarbeit mit Deinen Bräuten

besonders wichtig?


Mir ist es wichtig das sich die Bräute und ihre Begleitungen beim Brautkleid shopping rundherum wohlfühlen. Dazu gehört eine freundschaftliche und entspannte Atmosphäre...ein guter allround Service mit Getränken und Naschereien... sowie eine ehrliche Beratung ohne Kaufdruck.

Ich sage immer...wir sind nicht die größten...aber vielleicht die Besten.


Welche Werte vertrittst Du in deinem Business?


Ehrlichkeit und ein gutes Gefühl beim Verkauf ist wichtig.

Die Braut muss zu 100 Prozent glücklich mit ihrer Entscheidung sein.


Was liebst Du an Hochzeiten am meisten?


Die viiiielen Emotionen und den Blick des Bräutigams... wenn er seine Braut das 1.mal beim Einzug in ihrem Brautkleid sieht.


Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?


Ich könnte nie mehr ohne das Hochzeitsbusiness leben...und ohne meinen Mann.

Das Thema Hochzeit ist übrigens einfach zu schön.


Mit 90 werde ich...


Ich denke das ich keine 90 werde...sollte das aber der Fall sein...und mein Mann auch noch leben...immerhin wäre er dann schon 100 Jahre alt...

werden wir Hand in Hand auf der Terrasse sitzen...in den Sonnenuntergang schauen und stolz darauf sein, immer das in unserem Leben gemacht zu haben was uns Freude bereitet hat.


 

Dir hat das Interview mit Svenja gefallen!

Dann schau gleich bei Ihr vorbei...


www.brautmoden-jelen.de

Insta: @brautmoden.jelen

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen