top of page

My Story of Homecoming - Retreat 04.05.&05.05.2024

Vor ein paar Tagen hatte ich ein interessantes Gespräch und wurde gefragt wie ich auf das Thema zu meinem Retreat gekommen bin.


Mein Antwort war einfach: „Weil sich das meine Kundinnen gewünscht haben.

Nach unserem Human Design Reading kam der Wunsch nun etwas in die Richtung Selbstwirksamkeit, Grenzen setzen und die eigene Bedürfnisse wahrnehmen zu machen.“


Als Projektorin bin ich dieser Einladung unglaublich gerne gefolgt.

Somit habe ich das „Homecoming“ Retreat für den 04.05 + 05.05.24 ins Leben gerufen.


Es gibt aber noch eine zweite Antwort, die sehr persönlich ist. Die ich gerne mit dir teilen möchte:


„Weil es Jahre gedauert hat zu verstehen was meine Hotel Ausbildung mit mir und meinem Nervensystem gemacht hat.“


Ich habe mit 16 Jahren meine Ausbildung zur Hotelfachfrau gestartet und kann rückblickend sagen, hier gab es keine gesunden Grenzen, die eigenen Bedürfnisses wurden an der Tür abgegeben und die eigene Selbstwirksamkeit wurde einem eher abgesprochen, anstatt gestärkt.


Ganz oft frage ich mich, warum wir das alle mitgemacht haben. Und da hätten wir auch gleich die Antwort:


Wir waren alle in der gleichen Situation, es war für alle „normal“ und keiner hat es hinterfragt.


In den ganzen drei Jahren Lehre, habe ich 1 x gefragt ob ich Feierabend machen kann, weil ich am nächsten Tag Schule hatte und ich bereits seit 2 Stunden Feierabend hatte. Diese Frage ist mir nur 1x über die Lippen gekommen.


Es dauerte so unglaublich lange zu verstehen das dieses toxische Umfeld

nicht normal ist....


...Das es nicht normal ist angeschrien zu werden.

...Das es nicht normal ist keine „Pause“ zu machen, weil die anderen auch keine brauchen. Kaffee und Nikotin reicht ja.

...Das es nicht normal ist nach 14 Stunden Arbeit gefragt zu werden ob man heute nur einen halben macht.

...Das es nicht normal ist Tag ein Tag aus den Satz „In einem Hotel gibt es immer was zu tun.“ zu hören.


Mein System war durchweg im „Kampf oder Flucht“ Modus und das Jahre lang. Dieses Verhalten wirkte sich natürlich auch auf meine Stimmung, auf mein Privatleben und auf meine Gesundheit aus.


Ich kann also ein Lied davon singen wie wichtig gesunde Grenzen sind, warum wir auf unsere eigenen Bedürfnisse achten sollten und warum wir alle wissen sollten wie unser Nervensystem funktioniert.


Heute weiß ich um meine Resilienz und kann pendeln in der Anspannung und in der Entspannung, kann mich regulieren und kenne meine Grenzen. Ich bin den Weg zurück in meine Selbstwirksamkeit gegangen und begleite dich gerne auf deinem Weg, wenn du bereit bist.


Bist du bereit, dich auf das Erleben einzulassen?


Dann erfahre hier mehr über das Retreat "Homecoming" am 04.05. & 05.05.2024


Ich freu mich auf dich!

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Σχόλια


bottom of page