Vorsicht Falle!

Verstecke Kosten in Eurem Hochzeitsbudget



Was sind eigentlich Verstecke Kosten? Warum klingt das so komisch? Versteckte Kosten, wer versteckt die denn?


Mit versteckten Kosten sind meistens Kosten gemeint, die bei der Erstellung des Hochzeitsbudgets schnell übersehen werden. Das passiert aus ganz verschiedenen Gründen. Zu einem weil diese Kosten Euch vielleicht gar nicht bewusst sind, ihr denkt im ersten Moment nicht daran für Stuhlhussen eine Leih- und Reinigungsgebühr zu zahlen ist. Oder das die Dokumente für die standesamtliche Hochzeit ebenfalls Geld kosten und nicht nur das Standesamt selbst. Es sind aber auch viele Punkte an die es zu denken gilt, da ist es ganz normal das auch mal was vergessen wird.


Ein andere Grund warum Ihr an diese Kosten nicht denkt ist das diese für Euch nicht relevant sind, wie Beispielsweise die Kosten für eine freie Trauung, wenn Ihr Euch Kirchlich Trauen lassen wollt. In diesem Fall könnt Ihr aufatmen.


Doch es kann auch sein, das im Laufe Eurer Hochzeitsplanung neue Kosten dazu kommen, weil Ihr nun doch lieber eine Band anstatt einen DJ wünscht. Oder Euch die Idee eines Hochzeitsfilms immer besser gefällt.


Ihr seht also, es gibt sie die Versteckten Kosten in Eurem Hochzeitsbudget.

Schauen wir uns doch mal so ein paar Versteckten Kosten an, damit Ihr an sie denkt und nicht eines Tages mitten in Eurer Hochzeitsplanung überrascht werdet.


Verstecke Kosten in Eurem Hochzeitsbudget


Teller Geld


Das Tellergeld wird von der Location berechnet, wenn Ihr Speise selber mitbringt.

Das kann z.B. die Hochzeitstorte sein. Wenn Ihr Eure Torte nicht über die Location bestellt wird in der Regel "Teller Geld" berechnet. Damit Euch das Geschirr (Teller, Kuchengaben, Servierten) zur Kaffeetafel gestellt wird und auch wieder gespült, wird hierfür Teller Geld berechnet. Die Kosten sind von Location zu Location sehr unterschiedlich ab 2,00 € solltet Ihr schon rechnen. Fragt einfach bei der Location Besichtigung nach wieviel Tellergeld berechnet wird.


Korkgeld


Das Korkgeld wird ebenfalls wie das Tellergeld für mitgebrachtes berechnet. Hier werden dann die mitgebrachten Getränke wie Weinflaschen oder Spirituosen berechnet.

Wenn Ihr also vorhabt Eure Getränke wie Wein oder Spirituosen günstig zu kaufen und diese dann einfach mit zu Location bringt, dann solltet Ihr hier auch lieber vorher einmal nachfragen wie das berechnet wird und ob sich der Aufwand dann immer noch lohnt.

Bei Wein könnt Ihr ab 20,00 € pro Flasche Korkgeld rechnen und bei Spirituosen so um die 80,00 € pro Flasche. (Je nach Spirituose)


Stuhlhussen


Einige Stühle sehen wirklich nicht so stylisch aus und brauchen einfach eine Stuhlhusse und obwohl es so unfassbar schöne Stuhl alternativen gibt, haben viele Häuser aus Platzmange noch Universal Stühle die unter der Woche für Tagungen benötigt werden und am Wochenende für Hochzeiten. Die Stühle brauchen einfach eine Stuhlhusse.

Das Aufziehen und Schleifen binden braucht bei 80 Stühlen einiges an Zeit und auch die Reinigung nach der Feier will bezahlt werden. Doch Vorsicht hier kann wirklich einiges zusammen kommen. Der teuersten Preis der mir bekannt ist sind 8,00 € pro Stuhl.

Da seid Ihr bei 80 Gästen schnell bei 640,00 € für Stuhlhussen. Darum Fragt hier auch wieder nach wie die Location das berechnet, vielleicht gibt es eine Möglichkeit das selbst zu organisieren und diese Kosten zu sparen.


Raummiete & Endreinigung


Einige Locations haben ihre Raummiete oder auch Endreinigung schon mit in der Hochzeitspauschale eingerechnet. Darum ist es wichtig das genau zu hinterfragen. Im Angebot sollte es genau hervorgehen ob eine Raummiete oder eine Endreinigung am Ende noch dazukommt oder eben nicht.


Getränkepauschalen (Kaffeespezialitäten)


Eines meiner liebsten Punkte auf die ich im Angebot achte sind die Kaffeespezialitäten. Hier geht es vor allem darum was ist inklusive und wo Ihr drauf zahlt.

Einige Häuser schreiben im Angebot "Kaffee" - das heißt also nicht zwangsläufig das ein Cappuccino, Latte Macchiato oder ein Espresso mit dabei sind. Mit "Kaffee" ist Filterkaffee gemeint, vielleicht noch ein Espresso wenn ihr Glück habt. Für alle Kaffeespezialitäten zahlt Ihr eine extra Pauschale oder die Getränke werden nach Verbrauch berechnet.

Das sind wirklich so kleine Details die es aber wert sind darauf zu achten.


Hotelzimmer


Ein Punkt der oft vergessen wird, wenn Ihr nicht in Eurem Wohnort heiratet oder aber auch wenn Eure Gäste eine längere Anreise haben, ganz egal wo Ihr feiert.

Sind die Hotelzimmer und die Frage "Wer zahlt die?" Also überlegt Euch wie Ihr das kommuniziert und ob Ihr einige Hotelzimmer mit bezahlen wollt oder vielleicht einige Teilkosten wie das Frühstück.


Dekoration


An die Dekoration habt Ihr mit Sicherheit schon gedacht. Doch wie steht es um die großen Kerzenständer in der Location. Wird hierfür eine Leihgebühr berechnet?


Technik


Hier ist es das gleiche Spiel wie bei der Dekoration. Wird für eine Leinwand und einen Beamer eine Leihgebühr berechnet? Fragt lieber nach!


Plan B (freie Trauung - extra Raum anmieten)


Ein so wichtiger Punkt wenn Ihr plant unter freiem Himmel zu heiraten. Ein Plan B, ein Raum als Schlecht-Wetteralternative ist so unerlässlich. Da dieser Raum angemietet werden muss und für diesen Tag nicht ein zweites mal verkauft werden kann, werdet Ihr hierfür sicherlich eine Raummiete bezahlen. Ja, auch dann wenn Ihr diesen hoffentlich nicht braucht.


Nachtzuschlag


Ab einer gewissen Uhrzeit erheben Locations eine Nachtzuschlag. Dieser kann ganz unterschiedlich aussehen. Ab 1.00 Uhr pro angefangene Stunde 150,00 €. Oder aber...

Ab 01.00 Uhr pro angefangene Stund 100,00 € und ab 03.00 Uhr pro angefangene Stunde 200,00 €.


Empfang & Fingerfood


Wie soll Euer Empfang aussehen? Nach der Trauung gratulieren Euch Eure Gäste und die Gläser werden erhoben! Toll, und was gibt es zum Essen? Ich finde es ist einer mit der wichtigsten Punkte in Eurer Hochzeitsplanung und das sollte ihr Euch gut merkten

"Es gibt nicht schlimmeres als durstige oder hungrige Gäste!" Und auch Euch tut Ihr kein gefallen wenn Ihr um 07.00 Uhr frühstückt und Ihr wartet dann bis zum Buffet am Abend oder vielleicht bis zur Hochzeitstorte am Nachmittag.

Sorgt für Fingerfood zum Sektempfang nach der Trauung!

Bitte kalkuliert den Empfang entsprechend.

Canapés oder Finderfood im Glas pro Gast zwischen 9,00 € - 12,00 €.


Dienstleister Verpflegung am Tag der Hochzeit


Ja, auch Eure Dienstleister sind ein Kostenpunkt in Eurem Hochzeitsbudget, doch habt Ihr die Verpflegung schon mit eingerechnet? Die Dienstleister werden von der Location nicht im der vollen Pauschale wie Eure Gäste berechnet, aber auch hier fällt etwas für Essen und Trinken an.


Trinkgelder


Bestimmt gibt Ihr am Abend im Restaurant Trinkgeld, beim Kaffeetrinken mit der Freundin im Café, wenn Ihr beim Friseur seid rundet Ihr auf oder steckt was in die Kaffeekasse. Dann vergesst das bitte nicht an Eurem Hochzeitstag. Klar, ein Brautstyling ist kein normaler Friseur Besuch. Das Styling ist aufwendiger und etwas besonders wie Eurer ganzer Tag. Wertschätzt auch hier Euer Dienstleister die Euren Tag begleiten und auch schon während der Planungszeit für Euch da waren. Sie tragen einen ganz großen Teil dazu bei das Euer Tag so unvergesslich wird.


Das Brautpaar ins Budget inkludieren


Klassische Frage "Wie viel Gäste ladet Ihr zu Eurer Hochzeit ein?"

Antwort vom Brautpaar "50!" - "Nein 52" - Also rechnet Euch von Anfang an gleich mit in die Gäste Anzahl rein, so vergesset Ihr Euch nicht.


Frühstück am nächsten Morgen


Alle Fragen drehen sich um Euren Hochzeitstag. Doch wie sieht der nächste Morgen aus? Ihr und einige Gäste schlafen im gleichen Hotel, soll es ein gemeinsames Frühstück geben? Sollen die Gäste aus der Ferienwohnung gegenüber noch dazu stoßen?

Wichtige Fragen, wichtige Kosten!


Papeterie


Klar habt Ihr an Eure Einladungen gedacht. Aber was ist mit

Namenskärtchen, Menükarten, Sitzplan, Kirchenheft und den Danksagungskarten?


Porto


Je nach Format Eurer Einladungskarten kann das Porto schon mal etwas teurer ausfallen.


Briefumschläge


Ein typischer Posten der gerne vergessen wird. Die Briefumschläge, wir mussten hier sogar doppelt zahlen, weil wir nicht auf das Format geachtet haben. Und unsere schicken Einladungskarten passten dann nicht in die bestellten Briefumschläge. Also schaut zwei mal hin bevor Ihr auf Bestellen drückt.


Versand Kosten / Express Kosten


Natürlich ist leihen immer eine tolle Möglichkeit doch das ein oder andere könnt oder wollt Ihr vielleicht nicht Leihen, sondern bestellt es online. Dann überlegt Euch genau wann und was Ihr bestellt. Eine Sammelbestellung ist immer besser als jede Woche ein zwei Teile, das spart auf jeden Fall Versandkosten.


Auf den letzten Drücker solltet Ihr aber auch nicht alles auf einmal bestellen hier kommen schnell einige Express Kosten zusammen.


Gebühren und Dokumente


Die Anmeldung zur Eheschließung beim Standesamt, die Gebühr hierfür sind Kosten an die man sowieso denkt. Doch für die Anmeldung zur Eheschließung benötigt Ihr je nach Standesamt und ob einer von Euch schon mal verheiratet war, es gemeinsame Kinder gibt oder einer von Euch eine zweite Staatsbürgerschaft habt ganz viele unterschiedlich Dokumente. Da sind die beglaubigten Abschriften aus dem Geburtenregister noch die einfachste Variante.


Outfits (Standesamt, Hochzeitsfeier an einem anderen Tag)


Ihr wollt ein paar Tage früher zum Standesamt um Euch trauen zulassen? Die große Hochzeitsfeier soll dann am nächsten Wochenende stattfinden. Super!


Was wollt Ihr am Tag des Standesamtes tragen? Auch diese Outfits gehören mit in Euer Hochzeitsbudget!


Kosten für den Standesamt Tag


Es geht noch weiter. Wer ist alles an diesem Tag dabei? Eltern, Familie, Trauzeugen?

Was passiert nach der Trauung? Ein gemeinsamer Sektempfang, ein Mittagessen oder ladet Ihr zu Kaffee und Kuchen ein? Wie möchtet Ihr diesen Tag zelebrieren? Soll Euch auch hier Euer*e Fotograf*in begleiten und die Erinnerungen an diesen Tag festhalten?


Kirchenspende


Hier sprechen wir schon mal nicht von "Kosten" sondern von einer "Spende" für die Kirchengemeinde. Aber auch diese Spende dürft Ihr mit einrechnen.


Kosmetik / Maniküre - Pediküre


Am Hochzeitstag möchtet Ihr bestimmt beide besonders schick sein. Also solltet Ihr hierfür ebenfalls entsprechend Budget einplanen.


Schneiderkosten (Änderungen fürs Kleid)


Auch wieder so ein Punkt der gerne vergessen wird. Je mehr geändert werden muss bzw. je aufwendiger das Kleid ist desto teurer auch die Änderungskosten.


Gastgeschenke


Ob ein Namensschild aus Holz, selbstgemachte Seife oder etwas süßes. Ganz gleich für welches Gastgeschenk Ihr Euch entscheidet, vergesst diesen Punkt bitte nicht in Eurem Budgetplan.

Das waren jetzt einige "verstecke Kosten" in Eurem Hochzeitsbudget. Für Euch nun nicht mehr ganz so "versteckt" :)


Ich hoffe mein Blog Beitrag hat Euch weitergeholfen und Ihr konnten ein paar Wertvolle Tipps für Euch mitnehmen.


Ich bin neugierig! Welcher Punkt war neue für Euch? Welchen Kostenpunkt werdet Ihr gleich mit aufnehmen?


Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen! Ich freue mich von Euch zu lesen.





6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Valentinstag